mollmedia mit neuen Aufgaben

Nach zwanzig Jahren stehen neue Aufgaben für mollmedia ins Haus: seit dem 1. Oktober arbeiten Gaby DeMuirier und Andreas Moll für die Fachzeitschriften TU – Tierärztliche Umschau und KTM – Kleintiermedizin, die beide im Konstanzer Terra Verlag erscheinen. Somit treten die beiden die Nachfolge von Berndt Holthaus an, der nun seinen (Un-) Ruhestand im Münsterland verbringen wird. Das Kölner mollmedia-Team freut sich besonders auf die enge Zusammenarbeit mit den beiden Chefredakteuren Dr. Margund Mrozek (TU) und Dr. Thomas Steidl (KTM) – und die kommenden Gespräche auf der DVG-Tagung in Düsseldorf und dem BPT-Jahreskongress in Hannover.

9 Responses to “mollmedia mit neuen Aufgaben”

  • Thomas Steidl:

    Drei Schützen für die kleintiermedizin! Einer für alle – alle für einen! Auf gute Zusammenarbeit!
    Thomas Steidl

  • Herzlichen Glückwunsch, wir wünschen Euch tierisch gutes Gelingen mit einem großartigen neuen Kunden! Liebe Grüße ans gesamte mollmedia-Team, Tobias.

  • Thomas Weinberger:

    Du Abtrünninger!
    Aber dennoch wünsche ich Euch viel Spaß bei den kleinen Vierbeinern!!
    Viel Erfolg – der pferdedoc

  • Liebe Gaby, lieber Andreas, herzlichen Glückwunsch, alles Gute für die Zukunft und viel Erflog wünscht Euch das gesamte K & K Pharma Team

  • Lena Baisch:

    Hallo ihr 2,
    toll, freu mich auf eine gute und kreative Zusammenarbeit!

    Gratulation und Gruss aus der Hauptstadt in die schönste Stadt am Rhein (nicht Konstanz ;-))

  • Mit Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass Sie nicht mehr für die MVS tätig sind. Mit umso mehr Freude haben wir dann erfahren, dass Sie doch weiterhin, wenn auch für einen anderen Verlag, für den tiermedizinischen Sektor und damit auch für uns zuständig sind.

    Diesen Anlass möchten wir nutzen, um uns für die gute und sehr angenehme, freundliche Zusammenarbeit zu bedanken. Und wir freuen uns auf die weitere!
    Wir, das gesamte Plantamedium-Team, wünschen Ihnen viel Erfolg auf dem neu eingeschlagenen Weg.

  • Liebe Gaby DeMuirer und lieber Andreas Moll,

    es war immer eine positive Erfahrung, mit Ihnen zusammen arbeiten zu können. Und ich hoffe, dass wir uns auch auf Ihrem neuen Weg begegnen werden. In jedem Fall wünsche ich Ihnen von Herzen alles Gute für den Neuanfang.

    Liebe Grüße aus dem feindlichen Ausland

    Jörg Pickartz

  • Christof B.:

    Auftraggeber kommen, Auftraggeber gehen, Mollmedia bleibt bestehen! 😉
    Mit 20 Jahren Erfahrung “auf dem Buckel” wird das auch so bleiben, da bin ich mir sicher. Insbesondere, wenn man in einem Umfeld schafft, in dem man sich wohl fühlt und das man mitgestalten kann.
    Also: alles Gute, viel Spaß beim Erfolg haben und herzliche Grüße aus dem Siebengebirge (von wo aus man auf Kölle ‘runtergucken kann, hehehe … )

  • Martin Behr:

    Auf zu neuen Ufern, ich wünsche viel viel Erfolg, zu tun gibt es genug 🙂

Leave a Reply