TU-Tierärztliche Umschau mit neuer Schriftleitung

Die neue Schriftleitung der TU: Dr. Ines George und Dr. Ulrike Oslage.

Die Zeitschrift “TU-Tierärztliche Umschau” tritt ab dem 73. Erscheinungsjahr 2019 mit einer neuen Schriftleitung an: Dr. Ines George und Dr. Ulrike Oslage. Dr. Inge Brinkmann, die bisher die Schriftleitung verantwortet hat, wird aus persönlichen Gründen ihr Pensum reduzieren. Andreas Moll, mollmedia, ist auch weiterhin für die Vermarktung der Fachzeitschrift verantwortlich.

Die Zeitschrift TU-Tierärztliche Umschau erscheint seit 1946 in der Terra Verlag GmbH in Konstanz. Sie wurde vom praktischen Tierarzt Dr. Ernst Heizmann als Zeitschrift für alle Gebiete der Veterinärmedizin begründet. Auch in Zukunft wird die TU-Tierärztliche Umschau in erster Linie praktische Tierärzte – aber auch die Forschenden in Akademie und Industrie – mit erstklassigen praktisch hoch-relevanten Informationen aus allen Gebieten der Veterinärmedizin versorgen. Der Terra Verlag gibt außerdem die Zeitschrift KTM-Kleintiermedizin heraus und organisiert die jährlich in Baden-Baden stattfindende Fortbildungsveranstaltung PET-VET.

Dr. Ines George und Dr. Ulrike Oslage sind in der tiermedizinischen Fach- und Verlagswelt seit mehr als 20 Jahren zu Hause. Als Tierärztinnen und Journalistinnen verstehen sie sich in dem weiten Bereich der Veterinärmedizin als Mittler zwischen Wissenschaft, Lehre, Industrie und Praxis. Seit 2016 bietet der Verlag george & oslage auf seiner Bildungsplattform akademie.vet Online-Seminare an, in denen anerkannte Expertinnen und Experten aus allen Disziplinen der Tiermedizin ihr Wissen weitergeben.

20 Jahre PET-VET

Die PET-VET bietet seit 20 Jahren ein im süddeutschen Raum einmaliges Veranstaltungskonzept: erstklassige und praxisrelevante Vorträge und Fortbildungen zu einem thematischen Schwerpunkt (2018: Blut). Drei parallel stattfindende Vortragsprogramme adressieren Kleintier-Praktiker, Pferde-Praktiker und TFA/TAH.

Tierärzte können mit dem Kleintierprogramm 11 ATF-Stunden, bzw. mit dem Pferdeprogramm 6 ATF-Stunden erwerben. Auch die parallel stattfindende TFA/TAH Fortbildung ist seitens VmF e.V. anerkannt mit 8, bzw. 7 Fortbildungsstunden anerkannt.

Hören Sie hochkarätige, praxisrelevante Fachvorträge, treffen Sie Kolleginnen und Kollegen, genießen Sie die kurzen Wege zu unseren Industriepartnern, fühlen Sie sich wohl in der vorweihnachtlichen Atmosphäre von Baden-Baden und lernen Sie das moderne Kongresshaus Baden-Baden kennen.

Anmeldung Tierärzte/-innen

Anmeldung TFA

Noch mehr Infos unter www.petvet.de

Prof. Martin Kramer neuer Präsident der DVG

Auf der Delegiertenversammlung der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) am 27.09.2018 in Garmisch-Partenkirchen wählten die Delegierten Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Kramer (Gießen) mit überwältigender Mehrheit erneut zum Präsidenten der DVG. Auch sein Stellvertreter, Prof. Dr. Arwid Daugschies (Leipzig), wurde im Amt bestätigt.
http://hunderunden.de/artikel/kramer-dvg

Baden Baden ist der neue Standort der PET-VET

20 Jahre PET-VET. Die PET-VET ist die führende Tierarzttagung im Südwesten Deutschlands und findet am 8. & 9. Dezember erstmalig in Baden Baden statt. Auf dieser Veranstaltung treffen sich Kleintierärzte, Pferdepraktiker und TFA aus dem Raum Baden-Württemberg, Bayern und angrenzenden Bundesländern sowie Österreich und Schweiz, um sich fortzubilden.

Schwerpunktthema: „Das Blut – multiforme Erkrankungen eines zentralen Organs“

Ort: Kongresshaus Baden Baden
Termin: 8./9. Dezember 2018.
Referenten Kleintier: Prof. Andreas Moritz – Cetina Thiel – Dick White – Prof. Martin Kramer – Nikola Pantchev – Thomas Göbel – Urs Giger.
Referenten Pferd: Prof. Kerstin Fey – Prof. Karsten Feige – Thomas Buyle – Prof. Hartmut Gerhards – Anastasios Moschos – Carolin Ehrmann.
Kongressticket Tierärzte: € 299.- / € 272.- (Frühbucher bis 27.7.) – € 399.- / € 369.-
Preise Standflächen je qm: € 159.- / € 149.- (Frühbucher bis 16. Juli 2018)

Weitere Informationen zu Standflächen, Sponsoring, Anzeigen im Kongressband: Andreas Mollmoll@mollmedia.de – t: 0221/3049887 – m: 0171/3623990

KTM-Spezial – “Patient Katze”

KTM-Sonderausgabe „Patient Katze“

Patient Katze.

Die Bedeutung des „Patienten Katze“ befindet sich in den deutschen Kleintierpraxen auf einem ungebremsten Steilflug. Die Redaktion der “KTM-Kleintiermedizin” und die Leitung des Terra Verlages (Konstanz) sind sich dieser zunehmenden Bedeutung  bewusst und haben nach eingehender Betrachtung und Diskussion beschlossen, zukünftig die Katze noch mehr in den Fokus zu stellen. Erstmalig erscheint im Juni eine Sonderausgabe der “KTM-Kleintiermedizin“, die sich zu 100% um die Katze als Patienten in der Tierarztpraxis dreht. Das Redaktionsteam um Dr. Thomas Steidl und Dr. Anne Posthoff hat die folgenden Autoren für diese Ausgabe gewinnen können.

⁃ Wieland Beck: Feline Kopfräudenmilbe (Notoedres cati)
⁃ Peter Wohlsein, TiHo Hannover: Die plexiforme Vaskulopathie im Lymphknoten bei der Katze
⁃ Alexander Acker: Osteosynthesen bei der Katze
⁃ Steffi Peters: Dermatologie bei der Katze
⁃ Peter Wohlsein, TiHo Hannover: Katzenpocken und plexiforme Vaskulopathie
⁃ Gluding / Kramer, JLU Gießen: Orthopädische Chirurgie bei der Katze
⁃ Helga Brehm, Uni Hohenheim: Corpus nigrum
⁃ Sabine Schroll, Krems: Aufbau und Organisation einer Katzenpraxis
⁃ Renate Hämmerling: Allergien/Katze
⁃ Hazuchova / Moritz, JLU Gießen: Diabetes mellitus – Diagnose & Behandlung
⁃ Ingo Nolte, TiHo Hannover: Die alte Katze – ein besonderer Patient in der Kleintierpraxis

Erscheinungstermin: 1. Juni – Deadline: 8. Mai 2018

⁃ Chefredaktion: Dr. Thomas Steidl, Dr. Anne Posthoff
⁃ Chefin vom Dienst: Petra Hassler
⁃ Druckauflage: 8.500 Ex. (ivw-geprüft) – verbreitete Auflage: 8.393 Ex.
⁃ Erscheinungsweise: einmal im Jahr
⁃ Insertionspreise: 1/1 Seite, vierfarbig: € 3120.- / AE-Provision: 15%
Anzeigen: Andreas Moll – T: 0221/3049887 – M: 0171/3623990 – moll@mollmedia.de

20 Jahre PET-VET

SAVE THE DATE: 8./.9. Dezember 2018

Zum 20. Mal findet die Fortbildungsveranstaltung PET-VET statt. Im Kongresshaus von Baden Baden kommen Tierärzte, Pferdepraktiker und Tierärztliche Fachangestellte am 8. & 9. Dezember 2018 zusammen, um sich fortzubilden.

Schwerpunktthema: „Das Blut – multiforme Erkrankungen eines zentralen Organs“.

Dr. Thomas Steidl und das Organisationsteam haben wieder einmal erstklassige Referenten verpflichtet. Erstmalig wird dieses Jahr der Terra Verlag, Konstanz, das Orga-Team unterstützen. Der Terra Verlag bringt im Vet-Bereich die Fachzeitschriften “KTM-Kleintiermedizin” und “TU-Tierärztliche Umschau” heraus.

ABSAGE: Südstadt-Safari 2018

“BUNT IM BLOCK” findet am 27. Mai 2018 statt.

Nach längeren Überlegungen haben sich die Organisatoren der „SÜDSTADT-SAFARI“ entschlossen, die geplante Veranstaltung 23. April 2018 abzusagen. „Unsere Zeit für nicht entlohnte Projekte ist leider nur sehr begrenzt im Moment“, erklärt Organisator Daniel Rabe, „vor allem dann, wenn man immer wieder auch mal der Kritik von Politik oder Anwohnern ausgesetzt ist. Wir möchten niemandem ärgern, sondern einen Mehrwert für die vielen Händler und Bewohner des Viertels herstellen.“

Am 27. Mai 2018 wird es mit „BUNT IM BLOCK“ eine andere Großveranstaltung in der Südstadt geben. „Wir sehen darin eine absolute Bereicherung für das Veedel und seine Bewohner“, so Rabe. Mehrere Straßen rund um Alteburger und Mainzer Straße sollen für den Autoverkehr gesperrt werden und für einen Tag von den Anwohnern frei genutzt werden können. Nicht kommerziell! Mitveranstalter ist einer der Macher vom „Tag des guten Lebens“ (ausgezeichnet mit dem Nachbarschaftspreis 2017). Die Trägerschaft hat die Lutherkirche um Pfarrer Hans Mörtter übernommen.

Bielefeld 2018

Programmheft 2018

Unkenrufen zufolge soll es die Stadt in Westfalen, die ihr Fußballstadion “Alm” nennt, gar nicht geben. Der Bundesverband Praktizierender  Tierärzte e.V. veranstaltet in der Bielefelder Stadthalle vom 22.-25. Februar 2018 zum 26. Mal seine Intensivfortbildung Kleintierpraxis. Das Programmheft mit allen Informationen zur Veranstaltung ist soeben druckfrisch erschienen.

PS: Im Jahre 2019 findet die Kleintierfortbildung übrigens vom 21.-24. Februar 2019 statt. Mediainformationen unter “BPT-Bielefeld 2019“.

Merken

65 Jahre “TU-Tierärztliche Umschau”

Die „TU-Tierärztliche Umschau“ ist seit über 65 Jahren eine der führenden Fachzeitschriften für die Tierheilkunde.

Wegen ihres hohen redaktionellen Niveaus stellt die Tierärztliche Umschau für den praktizierenden Tierarzt eine unverzichtbare Lektüre dar. Inhalt sind interessante Originalarbeiten aus der Veterinärmedizin für Groß- und Kleintiere, praxisnahe Erfahrungsberichte und aktuelle Nachrichten.
Chefredakteurin ist die Tierärztin Dr. Inge Brinkmann, die als selbstständige Wissenschaftsjournalistin im finnischen Pusala mit Mann und Kind lebt und arbeitet.

Die nächst erreichbare Ausgabe TU 10/17 erscheint am 1. Oktober 2017. Zusätzlich zur Standartauflage von 6000 Exemplaren werden 500 Exemplare auf dem Jahreskongress des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte (BPT e.V.) in München an die Teilnehmer verteilt. Anzeigenschluss: 11. September 2017.
Kontakt: Andreas Moll – T: 0221/9436910 – moll@mollmedia.de

Mediadaten 2017.

Merken

KTM 5/17 – Deadline: 11.9.2017

Die Fachzeitschrift „KTM-Kleintiermedizin“ ist speziell für niedergelassene Tierärzte konzipiert, die sich um Klein- und Heimtiere kümmern. Die Fachzeitschrift bietet ihren Lesern sechsmal im Jahr Einsichten und praktisch verwertbare Erfahrungen über neue Behandlungsmethoden und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse in der Kleintiermedizin. Die Themenauswahl zeichnet sich durch große Praxisnähe und Nutzwert aus.

Chefredakteur ist der Kleintiermediziner und Präsident des BPT in BaWü, Dr. Thomas Steidl – seine Stellvertreterin die in Besigheim niedergelassene Tierärztin Dr. Anne Posthoff.

Die nächst erreichbare Ausgabe  erscheint am 1. Oktober 2017. Zusätzlich zur Standartauflage von 8500 Exemplaren werden 750 zusätzliche Exemplare auf den Kongressen in München (BPT) und Berlin (DVG) an die Teilnehmer verteilt. Anzeigenschluss: 11. September 2017.
Kontakt: Andreas Moll – T: 0221/9436910 – moll@mollmedia.de