BPT Aussteller-Workshop

BPT-Präsident Dr. Hans-Joachim Götz und Geschäftsführer Heiko Färber luden in der vergangenen Woche zu einem Aussteller-Workshop ein, um auf die Besonderheiten bzgl. der diesjährigen Veranstaltung in Hannover (18.-21. November) zu sprechen und den neuen Veranstaltungsort Mainz zu präsentieren, wo in der Zeit von 22.-24. September 2011 der Jahreskongress stattfinden wird.

Hannover: Die Schirmherrschaft der Hannoveraner Veranstaltung hat Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz inne. Das Thema „Praxismanagement“ wird in Hannover mit einer eigenen Seminarreihe gewürdigt – der BPT wirbt mit dem Slogan „Soviel Praxisführung wie nirgendwo“. Die enger Zusammenarbeit mit der TiHo Hannover bietet sich an, es finden einige Seminare in den neuen Räumen der TiHo statt, außerdem gibt es eine Großveranstaltung zum Thema „Zukunft in der Nutztierpraxis“ statt, zu der 500 Studenten erwartet werden. Am 18.9.2011 wird der Bundesminister für Gesundheit, Dr. Philip Rösler, im Rahmen der berufspolitischen Kundgebung eine Rede halten – vor diesem Programm-Highlight ist ein Rundgang über die Fachmesse fest eingeplant. Kooperationen ist der BPT mit den folgenden Organisationen eingegangen: BMELV, BbT, ATF, DVG, GPM und der DLG.

Mainz: Der neue noch unverbrauchte Standort (Rheingoldhalle) Mainz wurde wegen der Verlegung des Bayerischen Tierärztetages nach Nürnberg gewählt. Das modernisierte Kongressgelände ist deutschlandweit gut erreichbar, zeichnet sich durch ein großes Einzugsgebiet und eine gute Hotelsituation aus. Die Ausstellungsfläche jedoch beträgt lediglich ca. 2000 qm, so dass die Standgrößen limitiert werden müssen. Die Standflächen sind nicht zentriert in einer Halle, sondern um die verschiedenen Vortragssäle herum platziert. So entsteht eine „intimere“ Veranstaltung, die einen engeren Kontakt zu den Kunden/Tierärzten zulässt. Das Organisationsteam des BPT wird in den nächsten Monaten ein Konzept und eine Ausstellungsplanung vorlegen, so dass eine für alle Seiten positive Veranstaltung gewährleistet werden kann.

Leave a Reply